News

Verschmuster „Kampfhund“ Rocky ist der Star aller Fliegerfreunde

  • Drucken
news201300820.jpgPfullendorf / sel Die Flugplatzfreundschaft zwischen Pfullendorf und Bad Dürkheim, einem etwa 160 Mitglieder starken Fliegerclub aus der Pfalz, besteht seit 1997. Zum ersten Mal im Fliegerlager in Pfullendorf landeten die lustigen Pfälzer 2009 – damals mit gerade einmal fünf Luftikussen zur kameradschaftlichen Aus- und Fortbildung. In diesem Jahr hat die inzwischen zahlreiche Truppe sogar ihr heiß geliebtes Vereinsmaskottchen dabei gehabt: Rocky, einen vierjährigen, echten Staffordshire Bullterrier.

Mit seiner sonnigen, wonnigen Art eroberte Rocky im Sturm und bei strömendem Regen die Herzen der Pfullendorfer Flieger. Für Laien ist ein Staffordshire Bullterrier ein echter „Kampfhund“. In Wahrheit erfüllt Rocky alle Ansprüche des internationalen Zuchtstandards, der dieser Rasse Intelligenz, Energie, Mut, aber auch eine außergewöhnliche Kinderfreundlichkeit, gepaart mit Liebe zum Herrchen und Freundlichkeit gegenüber Menschen im Allgemeinen bescheinigt.
Von dieser Freundlichkeit hat am Freitagabend praktisch jeder reichlich abbekommen, denn Rocky hat mit seinem Schwanzwedeln und Schmusen jede und jeden beglückt. So ist der Freitagabend im Fliegerheim bei Pfälzer Saumagen und der traditionellen Weinverkostung, gestiftet durch Christian Eberley, den fliegenden Winzer von der Weinstraße, wieder ein rundum gelungenes Fliegerfest geworden – und gleichzeitig gegenseitige Spitzenwerbung für die Pfullendorfer und Bad Dürkheimer Gastfreundschaft.